Slide toggle

Das Museo Atlántico wurde als ein Ort geschaffen, an dem die Meereswelt und Natur bewahrt und geschützt werden und die Bildung über diese Lebensräume, die ein wesentlicher Bestandteil des menschlichen Wertesystems sind, gefördert wird.

Dies ist die unterschwellige Botschaft, die dieses und alle anderen Werke von Jason deCaires Taylor durchdringt: ein Appell für den Schutz der Ozeane.

Das Museumsprojekt erzeugt ein großes künstliches Riff, das aus einer Reihe von pH-neutralen Zementskulpturen besteht, die im Laufe der Zeit der marinen Biomasse helfen, zu gedeihen und so die Fortpflanzung der Spezies der Insel erleichtern.

Lage

Das Museum befindet sich in 12 Meter Tiefe in kristallklarem Wasser in der Nähe der südlichen Küste von Lanzarote, in der Bucht Las Coloradas, einem Ort, der vor allem wegen der Beschaffenheit des Meeresbodens ausgewählt wurde. Es erstreckt sich über eine Fläche von 2.500 Quadratmetern und ist für Taucher und Sporttaucher zugänglich – eine touristische und kulturelle Attraktion.

Ein Museum unter dem Meer. Von Galerien zu einer Unterwasserwelt

Mit der Erschaffung des monumentalen Projekts Museo Atlántico wollte der Künstler Jason deCaires Taylor einen wirkungsvollen visuellen Dialog zwischen Kunst und Natur schaffen. Das Unterwassermuseum, das mit Fokus auf den Umweltschutz als riesiges künstliches Riff gestaltet wurde, konnte seit der Versenkung der ersten Skulpturen im Jahr 2016 bereits eine beträchtliche Zunahme der Vermehrung und Vielfalt der Spezies verzeichnen. Aktuell wird es häufig von Engelhaien, Schwärmen von Barrakudas und Sardinen, Kraken, Schwämmen und gelegentlich von Schmetterlingsrochen besucht.

Das Museum, das sich auf einer Fläche von 50 x 50 Metern des unbewohnten Meeresbodens erstreckt, wurde aus pH-neutralen, umweltfreundlichen Materialien errichtet, alle seine Bestandteile wurden so entworfen, dass sie sich in das endemische Meeresleben einfügen. Die Tour durch das Museum beginnt am Eingang und endet am Ausgang. Die Ausstellung besteht aus zehn Installationen, deren Ziel ein Reflektieren über die heutige Zeit ist, und die einige Fragen über die Nutzung der natürlichen Ressourcen aufwerfen.

About the Author:

show