Slide toggle

Kanarischen Inseln, ein Spa unter freiem Himmel

Auf den Kanarischen Inseln kannst du dich dank der aussergewöhnlichen Bedingungen innerlich und äusserlich erneuern. Neben einer grossen Auswahl an Wellnesszentren bieten die Inseln vier natürliche Ressourcen mit therapeutischem Wert, die sie zu einem wahrhaften Spa unter freiem Himmel machen: Wasser, Luft, Sonne und Sand. 

Die explosive Natur der Inseln in Verbindung mit ihrer langen Tradition im Gesundheitstourismus machen sie zum perfekten Ort, um maximale Entspannung mit unvergesslichen Urlaubstagen zu verbinden. Lass dich von den Bedingungen selbst oder von professioneller Hand verwöhnen.

DAS MEER

Meerwasser im Allgemeinen und im Besonderen das des Atlantischen Ozeans, beinhaltet 89 Elemente, die auch in unserem Organismus vertreten sind. Darunter Vitamine und Mikroorganismen, die antibakterielle und hormonelle Wirkstoffe freisetzen, die die Haut aufnehmen und positiv verwerten kann. Ein Bad im Meer lindert Hautprobleme wie Akne oder Dermatitis, unterstützt die Wundheilung und hilft dabei, Giftstoffe zu eliminieren. Darüber hinaus hat es entspannendeWirkung.

DIE LUFT

Erneuere Körper und Geist mit der reinen Kraft der Passatwinde. Die Meeresbrise an den kanarischen Küsten ist aufgeladen mit Mineralsalzen und negativen Ionen, die entspannende und entgiftende Wirkung haben. Darüber hinaus haben sie eine positive Wirkung auf die Atemwegeund nähren und befeuchten die Haut bis in tiefe Schichten.

DIE SONNE

Die Sonnenstrahlen, die auf den Inseln ganzjährig vorhanden sind, fördern auf natürliche Weise die Bildung von Vitamin D im Körper. Dieses Vitamin ist notwendig, um Kalzium aufzunehmen und Krankheiten wie Osteoporose, Bluthochdruck oder Muskelbeschwerden vorzubeugen. Ausserdem stimuliert das Sonnenlicht die Sekretion von Endorphinen, jenes Botenstoffes, der uns das Gefühl von Wohlbefinden gibt.

DER SAND

Nimm ein Bad im Sand während du dem entspannenden Geräusch der Wellen lauschst. Der Sand am Strand ist vom Salzwasser imprägniert und trägt so alle positiven Stoffe des Meerwassers. Dies ist auch der Grund, weshalb er wichtiger Bestandteil von Behandlungen in vielen Wellnesszentren ist. Der von der Sonne aufgeheizte Sand wirkt Rheuma, Arthrose und Neuralgie entgegen. Er funktioniert auch als ausgezeichnetes Peeling und ist der beste Untergrund, um zu walken und die Beine zu trainieren.

About the Author:

show